1. Anamnese: Das Erstgespräch mit dem Podologen über Ihre Beschwerden

zurück 001-untersuchung.jpg

Ein umfassendes Erstgespräch gibt uns Auskunft über Ihre Anliegen und Ihre Beschwerden. Sie erzählen dem Podologen, wo "der Schuh drückt" und zeigen ihm genau, wo sich die Schmerzpunkte befinden.

Auch Ihr Alltag kommt zur Sprache. Sitzen Sie beruflich bedingt lange Zeit? Sind Sie eher viel auf den Beinen?

Machen Sie Sport? Treten Ihre Beschwerden in Ruhe oder in Bewegung auf?


zurück